Navigation
Malteser Leverkusen

Beratungseinsätze

 

Unser Service nach § 37 Abs. 3 SGB XI

Der Malteser Hilfsdienst e. V. Leverkusen ist eine von den Landesverbänden der Pflegekassen Nordrhein anerkannte Beratungsstelle mit nachgewiesener pflegefachlicher Kompetenz und darf Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI durchführen.

Dies berechtigt dazu, im häuslichen Bereich der bei den Pflegekassen Nordrhein versicherten Personen Beratungseinsätze durchzuführen. Die Beratung dient der Sicherung der Qualität der häuslichen Pflege und der regelmäßigen Hilfestellung und praktischen pflegefachlichen Unterstützung der häuslich Pflegenden. Die Vergütung für die Beratung ist von der zuständigen Pflegekasse, bei privat Pflegeversicherten von dem zuständigen privaten Versicherungsunternehmen zu tragen, im Fall der Beihilfeberechtigung anteilig von den Beihilfefestsetzungsstellen.

Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen diese Aufgabe und leisten damit auch einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung für Sie zu Hause.

Unser Fachkräfte unterstützen Sie...

  • einzuschätzen, ob die Überleitung von der Pflegestufe in den Pflegegrad passt oder ein Antrag auf Neubegutachtung sinnvoll und notwendig erscheint,
  • bei Bedarf zusätzliche Hilfen in Anspruch zu nehmen,
  • festzustellen, ob der zu Pflegende noch zusätzliche Pflegeleistungen benötigt
  • mit der Beratung über Pflegehilfsmittel, die Ihnen die Pflege erleichtern,
  • mit Informationen zu den Möglichkeiten einer Wohnungsanpassung,
  • mit Aufklärung über eine mögliche soziale Absicherung der pflegenden Personen
  • zu erkennen, ob zusätzliche Rehabilitationsmaßnahmen nötig werden,
  • mit Hinweisen auf Pflegekurse und Qualifizierungen, die außer Haus stattfinden.

Sie erhalten eine Bescheinigung, die das Ergebnis der Pflegeberatung enthält. Diese Bescheinigung leiten Sie an die Pflegekasse weiter. Die Informationen unterliegen natürlich der Schweigepflicht.

Sollten Sie die Beratung oder den Bericht ablehnen, kann Ihnen die Pflegekasse das Pflegegeld kürzen oder entziehen.
Deshalb empfehlen wir Ihnen, rechtzeitig die Beratungsgespräche bei uns anzufordern.

Im Überblick

  • Pflegebedürftige Menschen, die nur Pflegegeld beziehen und keinen Pflegedienst in Anspruch nehmen, sind verpflichtet, Beratungseinsätze abzurufen.
  • Kostenfrei für Sie, da Kostenübernahme durch die Pflegekasse
  • Sinnvolle Unterstützung für pflegende Angehörige.
  • Beratung durch qualifiziertes Fachpersonal der Malteser
  • Wunschtermine bei Ihnen Zuhause

Sprechen Sie uns an. Wir vereinbaren gerne einen Beratungstermin mit Ihnen und ggf. Ihren Familienmitgliedern.

Mirjam Brantzen
Pflegedienstleitung
Tel. (0214) 86 85 10
Fax (0214) 86 85 124
E-Mail senden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE71 3706 0120 1201 2102 63  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7